Die touristische Nachrichtenagentur
Seit 1981

Die touristische Nachrichtenagentur

+++ Airlines +++ Airports +++ Bahnreisen +++ Busreisen +++ Camping +++ Ferienhotels +++ Flüge +++ Freizeit +++ Fremdenverkehrswirtschaft +++ Hotelketten +++ Kreditkarten +++ Kurorte +++ Kreuzfahrten +++ Mietwagen +++ Naherholung +++ Reisebüros +++ Reiseveranstalter +++ Tourismusforschung +++ Tourismusorganisationen +++ Urlaubsreisen +++ Umweltfragen

  • ist die touristische Nachrichtenagentur für die deutschsprachigen Länder.
  • arbeitet im klassischen Agenturstil.
  • hat Korrespondenten an den wichtigsten Plätzen der Welt.
  • beliefert mehr als 100 regionale und überregionale Zeitungen, Zeitschriften, Rundfunkanstalten und TV-Stationen.
  • wird von Journalisten für Journalisten gemacht. Finanzielle Abhängigkeiten zur Reiseindustrie, Fremdenverkehrsverbänden und sonstigen Interessengruppen bestehen nicht. PR-Aufträge werden nicht angenommen.
  • ist damit für die Redaktionen in der Flut interessenabhängiger Informationen eine zuverlässige Nachrichtenquelle.

Nachricht des Tages

Story der Woche

USA: Politik ruft nach mehr Sitzabstand

Washington (tdt) – Der Komfort an Bord von Flugzeugen schrumpft von Jahr zu Jahr: In den USA beispielsweise ging der durchschnittliche Sitzabstand seit den 1970-er Jahren um zehn auf 89 Zentimeter zurück – und die Breite um 3,7 auf 42 Zentimeter. Jetzt will eine Gruppe von Abgeordneten die Entwicklung stoppen und Mindest-Maße vorschreiben: Die Politiker brachten dazu nun eine Gesetzesvorlage ein.

„Die Leute haben es satt, derartig eingequetscht zu sitzen“, so der Kongressabgeordnete Steve Cohen. Zu enge Flugsessel seien nicht nur ein Frage des Komforts. Es steige auch die Gefahr einer Thrombose. Außerdem könne es bei Notfällen mit Evakuierungen dazu kommen, dass es nicht schnell genug geht. Das Verhalten der Airlines sei „unfair“, so Cohen. Auch weil sie dank der Zusammenschlüsse und billigen Öls Rekordprofite einfliegen.

Rosa, grün und rot: Strände mit extremen Farben

Der Sand am Meer muss hellgelb sein! Stimmt nicht. Badereviere gibt es auch in ganz anderen Tönen.

 

Zartrosa

Elafoníssi, Kreta. Party feiern am Beach von Agia Marina, Spaziergänge entlang des 15 Kilometer langen Sandstrands von Georgioupolis oder Händchen halten an der einsamen, fast unberührten Bucht von Kountoura: Die 350 Kilometer lange Westküste Kretas ist ausgesprochen vielfältig.

Neben der perfekten Infrastruktur auf Griechenlands größter Insel ocken echte Naturschönheiten – wie etwa Elafoníssi, der vielleicht schönste Strand Griechenlands. Während das Festland gesäumt wird von blütenweißem Sand, erstrahlt die nur 50 Meter entfernt liegende Insel in zartem Rosa. Korallen und Muscheln formten hier in Jahrmillionen den Strand des kleinen unter Naturschutz stehenden Eilands - und gaben ihm seine charakteristische Farbe.

 

Pechschwarz

Playa Socorro realejos, Teneriffa. Rund neun Millionen sonnenhungrige Touristen zieht es jährlich auf die größte Kanareninsel. Und bei 400 Küstenkilometer finden sich Strandabschnitte für jeden Geschmack. Einzigartig: Die pechschwarzen Lavastrände im Norden der Insel. Zwischen Vulkanfelsen und Einbuchtungen führen Treppen zu kleinen Badeflecken, wo man auch in der Hochsaison unter sich ist.

Einer der schönsten ist der pechschwarze Playa Socorro realejos - 15 Autominuten nordwestlich von Puerto de la Cruz gelegen. In Millionen Jahren haben Wind und Wasser hier dunkle Lava und vulkanische Asche vom Teide – mit 3718 Metern der höchste Berg Spaniens - zu feinem Sand vermahlen.

 

Moosgrün

Papakolea Beach, Hawaii. Weiß, schwarz oder rötlich braun: Hawaii ist bekannt für seine vielen bunten Stränden. Den farblich außergewöhnlichsten...

 

Gelesen in

Weitere Medienpartner*

Abenteuer und Reisen
ACE Lenkrad
ADAC Motorwelt
ADAC Reisemagazin
AHGZ
ARD Presseclub
Ärzte Zeitung
Ärztliches Journal Reise & Medizin
Aachener Zeitung/Nachrichten
Abendzeitung
Augsburger Allgemeine
Badische Neueste Nachrichten
Badische Zeitung
Bayerischer Rundfunk
Berliner Morgenpost
Bild
Bild am Sonntag
Braunschweiger Zeitung
Bremer Tageszeitungen
Brigitte
Bunte
Camping
Capital
Caravaning
Cellesche Zeitung
Darmstädter Echo
Da! Wo’s schön ist
DM
Donaukurier
Dresdner Neueste Nachrichten

FAZ
Feinschmecker
Fit For Fun
Flensburger Tageblatt
Flyjournal
Focus
Frankenpost
Frankfurter Neue Presse
Frankfurter Rundschau
Freizeitwoche
Freundin
Fuldaer Zeitung
General Anzeiger
Geo Saison
Gießener Allgemeine
Glocke, Die
Hamburger Abendblatt
Handelsblatt
Heilbronner Stimme
HR
HNA
Hotel & Touristik Revue
HTR Hotel Revue
Iserlohner Kreisanzeiger
Kieler Nachrichten
Kölner Stadt-Anzeiger
Kölnische Rundschau
Lufthansa Magazin

Main-Echo
Main-Post
Mannheimer Morgen
Märkische Allgemeine
Münchner Merkur

NDR
Neue Osnabrücker Zeitung
Neue Tag, Der
Neue Westfälische
Neue Zürcher Zeitung
Nordsee-Zeitung
Nordwest-Zeitung
Nürnberger Nachrichten
NRZ

Off Road
Ostsee-Zeitung
Passauer Neue Presse
Playboy
Reise & Preise
Rheinische Post
Rhein-Neckar-Zeitung
Rheinpfalz
Rhein-Zeitung
RTL
Ruhr Nachrichten
Saarbrücker Zeitung
Sächsische Zeitung
SAT 1

Schwäbische Zeitung
Siegener Zeitung
Sonntag Aktuell
SWR
Süddeutsche Zeitung
Südkurier
Südwest Presse
Tagesanzeiger
Tagesspiegel
TAZ
Thomas Cook Magazin
Top Hotel
Touristik Report
Traveller's World
Travel Tribune
TZ
WAZ
WDR
Welcome
Welt
Welt am Sonntag
Westdeutsche Zeitung
Westfalen-Blatt
Westfalenpost
Westfälische Rundschau

Wiesbadener Kurier
Wirtschaftwoche
ZDF
Zeit

*Seit 1981: Alle Redaktionen, für die tdt tätig ist oder war.