Parking page

Die touristische Nachrichtenagentur
+++ Airlines +++ Airports +++ Bahnreisen +++ Busreisen +++ Camping +++ Ferienhotels +++ Flüge +++ Freizeit +++ Fremdenverkehrswirtschaft +++ Hotelketten +++ Kreditkarten +++ Kurorte +++ Kreuzfahrten +++ Mietwagen +++ Naherholung +++ Reisebüros +++ Reiseveranstalter +++ Tourismusforschung +++ Tourismusorganisationen +++ Urlaubsreisen +++ Umweltfragen

Nachricht des Tages
Story der Woche
ist die touristische Nachrichtenagentur für die deutschsprachigen Länder.
arbeitet im klassischen Agenturstil.
hat Korrespondenten an den wichtigsten Plätzen der Welt.
beliefert mehr als 100 regionale und überregionale Zeitungen, Zeitschriften, Rundfunkanstalten und TV-Stationen.
wird von Journalisten für Journalisten gemacht. Finanzielle Abhängigkeiten zur Reiseindustrie, Fremdenverkehrsverbänden und sonstigen Interessengruppen bestehen nicht. PR-Aufträge werden nicht angenommen.
ist damit für die Redaktionen in der Flut interessenabhängiger Informationen eine zuverlässige Nachrichtenquelle.
Nachricht des Tages
Story der Woche
Grüne kritisieren Lufthansa: Kurzflüge „absurd“
München (tdt) – Deutschlands größte Fluggesellschaft weist die Kritik an ihrem kürzesten Flug zurück. Die Strecke Nürnberg-München sei vor allem für Transitpassagiere gedacht, die auf dem Airport der bayerischen Metropole auf eine internationale Passage umsteigen. Schließlich hänge der Franz-Josef-Strauß-Flughafen nicht am Fern-Netz der Deutschen Bahn.

Die bayerischen Grünen hatten die nur 150 Kilometer lange Route und ihre Flugzeit von rund 40 Minuten – täglich vier Mal buchbar - als „ökologische und ökonomische Absurdität“ bezeichnet und Lufthansa aufgefordert, Zubringer via Bus und Bahn in den Ticketpreis für internationale Flüge einzuschließen.

Coole Köche


SPANIENS JUNGE KÖCHE VERLASSEN DAS VERSUCHSLABOR: NACH DEM HYPE UM DIE MOLEKULARKÜCHE SETZEN SIE AUF EINFACHHEIT UND TRADITION.

Bunt lackiert, im roten Blumenkleid und gelben Kopftuch, stehen sie da: Drei Matrjoschka, die eiförmigen russischen Steckpuppen mit ihren großen Manga-Augen. So groß und ungläubig, wie der Gäste des Gourmetrestaurants La Cabra. Chefkoch Javier Aranda lacht: „Sternegastronomie soll Spaß machen, das Steife, Gehobene ist von gestern“, erklärt der Spitzenkoch - und nimmt die Köpfe der Puppen ab.

Zum Vorschein kommt ein klassisches Gericht der spanischen Küche: Ensaladilla russa - verfeinert mit Lachskaviar und Sesam. In vielen Bars in Madrid bekäme man den russischen Salat lieblos mit Fertigmayonnaise und Dosengemüse serviert, klagt der 32-Jährige, der in dritter Generation als Gastwirt arbeitet und sich seine ersten Sporen…