Die touristische Nachrichtenagentur
Seit 1981

Archive for Juli 2016

KW 29/16 – Europas schöne Seebäder: Wo die Sommerfrische zu Hause ist

EUROPAS SEEBÄDER SIND KULT: FÜR MILLIONEN URLAUBER – UND PROMINENTE AUS ALLER WELT. SIE HABEN VIEL TRADITION – UND SIND DENNOCH JUNG GEBLIEBEN: VIEL ABWECHSLUNG WARTET. Brighton. 50 Kilometer südlich von London gelegen, ist Brighton eines der traditionsreichsten Seebäder Europas. Bereits Ende des 18. Jahrhunderts kam die königliche Familie hierher und schuf eine royale Residenzstadt…

Weiterlesen

KW 28/16 – Bim, Tram & Co: Reizvolle Städte und ihre attraktiven Straßenbahnen

SCHÖNER KÖNNEN STADTRUNDFAHRTEN KAUM SEIN: STRAßENBAHNEN STREIFEN BEQUEM SEHENSWÜRDIGKEITEN – UND SIND VIELERORTS SELBST EINE ATTRAKTION. UND EIN MEIST ÄUßERST PREISWERTES VERGNÜGEN DAZU – WIE EIN BLICK AUF DIE TARIFE (EINFACHE FAHRT IN EURO) ZEIGT.   Athen. 1,40 Euro. Schon 1882 rollte die erste Straßenbahn. Die heute existierenden drei Linien sind – mit täglich bis…

Weiterlesen

KW 27/16 – Wo Wasserratten glücklich werden: Deutschlands attraktivste Seen

WER IM SOMMER NICHT IN DEN SÜDEN FLIEGT, FINDET AUCH AN DEUTSCHLANDS MEHR ALS 12 000 BADESEEN LAUSCHIGE PLÄTZCHEN: ZEHN GEWÄSSER, DIE ES MIT STRÄNDEN IM SÜDEN AUFNEHMEN – ALS BADEREVIERE UND AUSFLUGSZIELE.   Biggesee (www.biggesee.de). Vielfalt herrscht an den Gestaden des Biggesees zwischen Olpe und Attendorn: Öffentliche Strandbäder und verschwiegene Badebuchten, Tauchschulen, Segel- und…

Weiterlesen

KW 26/16 – Reise-Gadgets: Nützliche Helfer für unterwegs

SIE SIND KLEIN, ABER OHO. UND BRINGEN VIEL, DOCH KOSTEN MEIST NUR WENIG: ZUSATZGERÄTE FÜR DIE REISE – wie etwa Akkus, Adapter, Organizer. Oder auch digitale Kofferwagen (www.soehnle.de): Schließlich ziehen nur wenige Kilogramm Übergewicht beim Gepäck auf Flugreisen schnell hohe Extra-Gebühren nach sich. Apropos Koffer: Ist der fehlgeleitet und wird am falschen Airport wieder aufgefunden,…

Weiterlesen

KW 25/16 – Im Anorak zum Friseur: Deutsche Wörter aus dem Ausland – von A bis Z

VIEL BENUTZT. DOCH SIE KLINGEN FREMD. VIELE BEGRIFFE DER DEUTSCHEN SPRACHE STAMMEN AUS REIZVOLLEN REISEZIELEN.   A wie Anorak. Grönlands Inuit schützen sich mit einem „annuraaq“ gegen den beißenden Wind der Arktis. B wie Boykott. Irlands Bauern zahlten dem englischen Gutsverwalter Charles Boykott keinen Pachtzins – und trieben den Landlord so in die Flucht.  …

Weiterlesen