Die touristische Nachrichtenagentur
Seit 1981

KW 04/18 – Reisesommer 2018: Rekordjahr in Sicht

SELTEN ZUVOR WAR DIE REISELUST DER BUNDESBÜRGER GRÖSSER: DEUTSCHALNDS REISEVERANSTALTER REGISTRIEREN EINE WAHRE BUCHUNGSWELLE – UND RÜSTEN AUF.

Die Kassen klingeln, die Buchungskurve zeigt steil nach oben – aus den Schloten der Ferienfabriken quillt der Rauch fast rund um die Uhr. „Die Deutschen“, freut sich TUI-Manager Stefan Baumert, „sind in Buchungslaune.“

Auch DER Touristik-Chef René Herzog sieht eine rege Nachfrage: „Vor allem in Griechenland, Italien, Kroatien und auf Mallorca“. Zu tun hat auch FTI. Geschäftsführer Ralph Schiller notiert „einen Buchungszuwachs im guten zweistelligen Prozentbereich“. Schon eine – respektable – Prognose für das im Oktober endende Gesamtjahr 2017/18 liefert gar Alltours: Firmenchef Markus Daldrup erwartet ein Umsatzplus von fünf Prozent und mehr als 1,7 Millionen Kunden.

Das bei weitem beliebteste Urlaubsziel der Deutschen im Ausland bleibt dabei wie im Vorjahr Spanien – was wenig überrascht. Doch wie sich die anderen Ziele einreihen, zeigt sich bereits. Für FTI etwa steht der Gewinner längst fest: Die Türkei. Das Land, so Schiller, sei „dank seiner Gastfreundschaft und der breiten Auswahl an hochklassigen und zugleich günstigen Hotels das derzeit am besten gebuchte Ziel im Unternehmen.“

Anfrage

Sie möchten diese Story der Woche incl. Bild als PDF erhalten? Schreiben Sie uns und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Name *

E-Mail-Adresse *

Telefon *

Fax

Ihre Nachricht