Die touristische Nachrichtenagentur
Seit 1981

KW 24/18 – Strip & Colorado

HIGHLIGHT IN USA: FLUG ÜBER LAS VEGAS – UND DEN GRAND CANYON.

Schon gestern war klasse. Helikopter-Flug über das nächtliche Las Vegas. Glitzerwelt von oben: Millionen Lichter, einzeln nicht zu fassen vom Auge – unzählige verschmelzende helle Punkte, auf die Phil mit Tempo 240 zufliegt.

Es geht rauf, runter, wieder rauf – spielerisch tänzelt der Helikopter über die nächtliche Millionen-Metropole. Fast scheinen die Kufen die hohen Fontänen zu streifen, die aus dem riesigen Springbrunnen des Bellagio spritzen – rührt das Tröpfchen am Fenster tatsächlich davon? „Dort siehst Du den Stratosphere“, kommentiert Phil seinen Kurs auf den 350 Meter hohen Aussichtsturm, von dem tagsüber Bungee-Sprünge angeboten werden. „Für 192 Meter braucht man elf Sekunden.“

Plötzlich zum Greifen nah auch die schwarze Glaspyramide des Luxor, das 4400 Zimmer hat – und in dem der Cirque de Soleil schon so lange große Erfolge feiert. Gewiss, die Trapez-Shows der kanadischen Kult-Akrobaten sind grandios – doch nichts gegen den Flug über den nächtlichen Strip, dessen knapp sieben Kilometer im Nu abgeflogen sind.

Hier öffnete 1941 mit dem El Rancho das erste Casino-Hotel, dann kamen all die anderen, von denen heute viele nur noch Geschichte sind – wie etwa The Dunes, wo Frank Sinatra und Dean Martin mit dem Whiskey-Glas in der Hand auftraten. Oder das legendäre Riviera mit seiner oft behaupteten, aber nie bewiesenen Nähe zur Cosa Nostra. Es fand 2016 sein Ende – und wurde einfach weggesprengt.

Heute liegen 75 000 Hotelzimmer am Strip: Immer wieder auch Schauplatz zahlreicher Hollywood-Filme wie…

Anfrage

Sie möchten diese Story der Woche incl. Bild als PDF erhalten? Schreiben Sie uns und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Name *

E-Mail-Adresse *

Telefon *

Fax

Ihre Nachricht